• Links-Rechts-Training und wofür?
  • schauen Sie hier!
Angebote in:
Angebote noch:

jetzt mit dazu kaufen....

  • SumUp
  • Kostenloser Versand ab 100€ Einkaufswert
  • 0351 / 40759134
  • info@ergosetup.de

Hallo liebe Gartenfreunde,

ab sofort können Sie Termine im Umland von Dresden buchen. Bitte sprechen sie sich eventuell mit ihrem Nachbarn ab, um eventuell Termine zusammen zu legen.

Bitte sorgen Sie dafür das alle Steckdosen und die Sicherungskästen frei zugänglich und beschriftet sind.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Böttner

 

DIN VDE 0100-600

 

Das Prüfen elektrischer Anlagen beschreibt das Sicherstellen der Funktion und Sicherheit mit geeigneten Prüf- und Messverfahren nach dem Errichten, dem Erweitern oder dem Ändern solcher Anlagen. Zentrale Vorschriften für den deutschen und z.T. europäischen Geltungsbereich finden sich in den DIN VDE Normen, insbesondere in der DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0105-100. Diese Maßnahmen dürfen ausschließlich von einer zur Fachkraft Elektrotechnik ausgebildeten Person mit Hilfe dafür geeigneter und zugelassener Geräte durchgeführt werden.

Besichtigen

Das Besichtigen einer Anlage wird in der VDE als „der wichtigste Punkt“ beschrieben. In diesem Prüfabschnitt werden durch Anschauen und Anfassen, Rütteln, Ziehen und ähnliches, alle Leitungen und elektrischen Bauteile auf ihren festen Halt (sofern notwendig), richtigen Anschluss, richtige Dimensionierung (z. B. von Leitungen und Sicherungen), festen Anschluss und auf alle bauteilbedingten Besonderheiten überprüft. Auch der Test der Sicherheitseinrichtungen gehört zu diesem Punkt. Vor allem der Test von FehlerstromschutzschalternSchutzmaßnahmen (wie Hindernisse, Gehäuse) und der richtige Anschluss der Schutzleiter sind hier essentielle Unterpunkte, die jeder beim Besichtigen beachten sollte. Bei Fahrlässigkeiten oder auch Unachtsamkeiten kann Lebensgefahr für alle bestehen, die mit der Anlage in Kontakt kommen und mit dieser arbeiten müssen. Unterpunkte sind:

  • Allgemeine Besichtigung
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen mit Schutzleiter
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen ohne Schutzleiter

Messen der Isolationswiderstände in elektrischen Anlagen

Die meisten Fehler in elektrischen Anlagen werden durch Alterung, thermische, chemische und mechanische Beanspruchung hervorgerufen. Da solche Fehler eine Verminderung der Isolation verursachen können, wird die Isolation zwischen den aktiven Leitern und dem Schutzleiter gemessen (Isolationsmessung). In explosionsgefährdeten Räumen werden alle gegen alle Leiter gemessen. Für diese Messung wird eine Spannung benötigt, welche höher als die Betriebsspannung ist. Geräte, die durch die Messspannung beschädigt werden können und Geräte, die die Messung verfälschen könnten (z. B. Transformatoren) müssen vom zu messenden Stromkreis getrennt werden. Des Weiteren sollten alle Sicherungen und Schalter eingeschaltet sein, damit man möglichst die komplette Anlage misst. Die elektrische Anlage muss jedoch spannungsfrei sein. Gemessen wird mit Gleichstrom, da Wechselströme kapazitive bzw. induktive Blindwiderstände erzeugen könnten und das Messergebnis verfälschen würden.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%BCfen_(VDE)

Hallo liebe Gartenfreunde, ab sofort können Sie Termine im  Umland von Dresden  buchen. Bitte sprechen sie sich eventuell mit ihrem Nachbarn ab, um eventuell Termine zusammen zu... mehr erfahren »
Fenster schließen

Hallo liebe Gartenfreunde,

ab sofort können Sie Termine im Umland von Dresden buchen. Bitte sprechen sie sich eventuell mit ihrem Nachbarn ab, um eventuell Termine zusammen zu legen.

Bitte sorgen Sie dafür das alle Steckdosen und die Sicherungskästen frei zugänglich und beschriftet sind.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Böttner

 

DIN VDE 0100-600

 

Das Prüfen elektrischer Anlagen beschreibt das Sicherstellen der Funktion und Sicherheit mit geeigneten Prüf- und Messverfahren nach dem Errichten, dem Erweitern oder dem Ändern solcher Anlagen. Zentrale Vorschriften für den deutschen und z.T. europäischen Geltungsbereich finden sich in den DIN VDE Normen, insbesondere in der DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0105-100. Diese Maßnahmen dürfen ausschließlich von einer zur Fachkraft Elektrotechnik ausgebildeten Person mit Hilfe dafür geeigneter und zugelassener Geräte durchgeführt werden.

Besichtigen

Das Besichtigen einer Anlage wird in der VDE als „der wichtigste Punkt“ beschrieben. In diesem Prüfabschnitt werden durch Anschauen und Anfassen, Rütteln, Ziehen und ähnliches, alle Leitungen und elektrischen Bauteile auf ihren festen Halt (sofern notwendig), richtigen Anschluss, richtige Dimensionierung (z. B. von Leitungen und Sicherungen), festen Anschluss und auf alle bauteilbedingten Besonderheiten überprüft. Auch der Test der Sicherheitseinrichtungen gehört zu diesem Punkt. Vor allem der Test von FehlerstromschutzschalternSchutzmaßnahmen (wie Hindernisse, Gehäuse) und der richtige Anschluss der Schutzleiter sind hier essentielle Unterpunkte, die jeder beim Besichtigen beachten sollte. Bei Fahrlässigkeiten oder auch Unachtsamkeiten kann Lebensgefahr für alle bestehen, die mit der Anlage in Kontakt kommen und mit dieser arbeiten müssen. Unterpunkte sind:

  • Allgemeine Besichtigung
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen mit Schutzleiter
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen ohne Schutzleiter

Messen der Isolationswiderstände in elektrischen Anlagen

Die meisten Fehler in elektrischen Anlagen werden durch Alterung, thermische, chemische und mechanische Beanspruchung hervorgerufen. Da solche Fehler eine Verminderung der Isolation verursachen können, wird die Isolation zwischen den aktiven Leitern und dem Schutzleiter gemessen (Isolationsmessung). In explosionsgefährdeten Räumen werden alle gegen alle Leiter gemessen. Für diese Messung wird eine Spannung benötigt, welche höher als die Betriebsspannung ist. Geräte, die durch die Messspannung beschädigt werden können und Geräte, die die Messung verfälschen könnten (z. B. Transformatoren) müssen vom zu messenden Stromkreis getrennt werden. Des Weiteren sollten alle Sicherungen und Schalter eingeschaltet sein, damit man möglichst die komplette Anlage misst. Die elektrische Anlage muss jedoch spannungsfrei sein. Gemessen wird mit Gleichstrom, da Wechselströme kapazitive bzw. induktive Blindwiderstände erzeugen könnten und das Messergebnis verfälschen würden.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%BCfen_(VDE)

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen